TSV Offensive schlug wieder zu | TSV 1A – FC Bürgstadt 7:1 (4:0)

Nach den zwei Niederlagen schoss die 1A gegen Bürgstadt einen deutlichen Sieg heraus. Beide Teams

begannen nervös und die Zuschauer sahen einige Fehlpässe und Querschläger auf beiden Seiten.

Luca Sauer hatte aus spitzem Winkel die erste Gelegenheit, trag aber nur das Außennetz. Bürgstadt

kam vor allem über die linke Abwehrseite des TSV, z, B, nach einem schnell ausgeführten Einwurf in

den TSV-Strafraum. Nic Gunkel war aber auf dem Pfosten. Einen abgewehrten Angriff konnte

Christoph Bojkow an der Mittellinie aufnehmen und einen Abwehrspieler an den Fersen Richtung Tor

ziehen. Seinen Abschluss konnte der Gästekeeper nur nach vorne abwehren und Luca Sauer hatte

wenig Mühe den Abpraller zur Führung zu verwerten. Auch die nächste Großchance hatte die 1A.

Nach schönem Zuspiel von Arwed Kellner scheiterte Christoph Bojkow am Innenpfosten. Besser

funktionierte es nur eine Minute später. Arwed Kellner kam am rechten Rand des Strafraums an den

Ball, schaute und fand am langen Pfosten Christoph Bojkow, der dem Torhüter keine Chance ließ. Mit

dem nächsten Angriff legte Christoph nach und erzielte seinen zweiten Treffer. Aber auch Bürgstadt

hatte seine Gelegenheiten. Die TSV Defensive zog es immer wieder nach vorne und lies den

Gästestürmern sehr viel Raum. So tauchte Gettmann nach einem langen Zuspiel frei vor Nic Gunkel

auf, der den Schuss an den Pfosten lenken konnte. Kurz vor der Pause konnten die Gäste erneut

einen Mitspieler freispielen, der aus neun Metern aber seinen Abschluss zu hoch ansetzte. Praktisch

mit dem Pausenpfiff konnte die TSV Abwehr trotz wieder schwacher Zuordnung einen Angriff

abwehren. Nach einem Seitenwechsel hatte Jakob Berger Raum in die gegnerische Hälfte

einzudringen. Seine Hereingabe fand erneut Christoph Bojkow, der seinen Hattrick perfekt machte.

Nach der Pause hatte der TSV die Partie sicher im Griff. Luca Sauer erhöhte nach einem von Christoph

Bojkow von der Grundlinie zurückgelegten Ball. Die Gäste kamen mit einem sehenswerten Schuss aus

Distanz zu ihrem Ehrentreffer. Jons Rosenbaum, der einen abgewehrten Ball aus kurzer Distanz

nutzen konnte und Arwed Kellner mit einem direkt verwandelten Freistoß stellten den Endstand her.

Fazit:

Mit einer starken Leistung in der Offensive schoss die 1A einen hochverdienten Sieg heraus. In der

Defensive ist in den nächsten Spielen aber wieder mehr Aufmerksamkeit gefragt.

Tore: 1:0 Sauer (11.), 2:0 Bojkow (20.), 3:0 Bojkow (21.), 4:0 Bojkow (45.+1), 5:0 Sauer

(51.), 5:1 Paul Botzenhardt (66.), 6:1 Rosenbaum (73.), 7:1 Kellner (81.). – Zuschauer: 100. –

SR: Adam Muthig (Pfaffenhausen).

Es spielten: Nic Gunkel, Niklas Zahn, David Groha, Tarek Thun, Manuel Schüler, Pascal Böhm, Christopg Bojkow, Arwed Kellner, Luca Sauer, Benno Frotscher, Steffen Seidel, Lucas Stenger, Jonas Rosenbaum; weiter im Kader: Marcel Seidel, Henrik Sewald, Luca Oligmüller