Schwarz schießt Pflaumheim im Derby zur nächsten Toto-Pokal-Runde

TSV Ringheim – TSV Pflaumheim 1:4 (1:2)

Aufgrund der dünnen Personaldecke gastierte anstatt der 1A, die 1B am vergangenen Mittwoch in Ringheim. Coach Hirschl standen leider nur Feldspieler zur Verfügung, so dass TSV-Urgestein Patric Becker zwischen den Posten seine Position einnahm, auch in der Formation musste der Trainer kreativ werden, so dass die 1B zu Beginn des Spiels noch Probleme hatte.

Besser in die Partie kamen die Gastgeber. Initiiert durch den wirbeligen Routinier Ahmet Cakirmann tauchte nach 18min Dahoud freistehend im Strafraum auf und ließ Becker keine Chance. Im Anschluss hatte die 1B die passende Antwort parat. Nach tollem Spielzug durch die Mitte, zog C.Marquart aus spitzem Winkel ab und egalisierte trocken zum 1:1. Mit dem Ausgleichstreffer erhöhte die Hirschl-Elf das Tempo und drückte auf den Führungstreffer, welchen Schwarz mit seinem ersten Treffer des Tages in der 35. Minuten bescheren sollte. Vorangegangen war ein tolles Solo von Flügelflitzer Lutz, welcher im Strafraum regelwidrig gestoppt wurde.

Nach dem Pausentee beschränkten sich die Gastgeber auf Konterspiel und überließen den Ploimern überraschend viel Zeit & Raum auf dem Spielfeld, so dass man ohne Gegnerdruck in der eigenen Hälfte frei kombinieren konnte und durch gezielte schnelle Pässe zu Chancen kam. Erst scheiterte Peter doppelt aus der Distanz, anschließend verfehlte Pfannmüller per Volleydirektabnahme das Tor nur um wenige Zentimeter und ein Lutzschuss landete in den Händen des gegnerischen Torwarts Alexander Winter. Besser machte es Florian Schwarz. Nach einer eigentlich verunglückten Flanke von D.Marquart schaltete der Stürmer am Schnellsten, umkurvte Winter sehenswert und schob die Kugel sicher ein. Keine Zwei Minuten später machte „Blacky“ seinen Hattrick voll. Im Anschluss warf der TSV Ringheim noch einmal alles nach vorne, konnte jedoch keinen Anschlusstreffer erzielen. Einen Koch-Freistoß nutzte Becker im Tor noch für eine sehenswerte Parade, ehe Doller die Partie für beendet erklärt hat.

Fazit: Spiel gedreht und eine Runde weiter im Toto-Pokal. Das nächste Pokalspiel findet am 25.08. in Niedernberg statt.

Es spielten: P.Becker, D.Marquart, C.Marquart, C.Vohs (19min: S.Goldhammer), D.Lutz, S.Peter, D.Schwinger (L.Pfannmüller), P.Hock, F.Schwarz(A.Schleunung), R.Pollok, P.Oldendorf | Weiter im Kader: S.Greiner