Kategorie: 1C

8. Spieltag: TSV Pflaumheim 1c – SG Sulzbach/Soden II 2:1 (1:1)

Keine leichte Aufgabe hatte unsere 1C vor der Brust, nachdem man letzte Woche noch spielfrei war. Zu Gast war die Spielgemeinschaft aus Sulzbach/Soden. In den letzten Jahren versprach das immer enge Duelle, ein solches sollte es an diesem Tage auch werden. Doch der Reihe nach. Zu Beginn der Partie wollte man erstmal wieder reinkommen und mit Ballbesitz das eigene Spiel aufziehen. So hatte man gegen die defensiv gut sortierten Gäste viel den Ball und hatte auch die erste Chance. Ein Freistoß aus guter Position wurde von Kapitän Gerlach getreten, jedoch fand der Ball den Weg leider nicht ins Tor. Kurz darauf hatte die SG ihre erste Gelegenheit in der Offensive, nachdem ein Schuss in hohem Bogen von der Strafraumgrenze auf die Latte aufsetzte. In der Folge hatte man zwar weiterhin viel Ballbesitz jedoch war man sehr ungeduldig und leistete sich unnötige Ballverluste. Dies spielte natürlich den Gästen in die Karten, die sich auf das Kontern beschränkten. Trotzdem kam man kam zu einigen Torchancen, die aber eher durch Einzelaktionen entstanden und von denen aber keine wirklich das Prädikat hundertprozentig besaß. In Minute 33 war es dann eine Ecke der Gäste die die 1C ins Hintertreffen brachte. Nur kurz darauf hatte man die passende Antwort parat als der berechtigte Elfmeterpfiff des Schiedsrichters ertönte. Durch die Zentrale kombinierte man sich gut durch und Marcel setzte Paul in Szene. Letzter legte sich dann den Ball am Keeper vorbei und wurde gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Antonica gewohnt sicher. Danach passierte nicht mehr viel in Halbzeit eins und es ging mit dem unentschieden in die Kabine.

In Halbzeit zwei appellierte man nochmals an die alten Tugenden der 1C, alles für das Team zu geben und geduldiger zu spielen. So kam man mit sehr guten Offensivdrang aus der Pause heraus und erspielte sich sehr gute Chancen. Marco tankte sich auf der linken Außenbahn stark durch und schloss ins kurze Eck ab, jedoch war der Keeper zu Stelle. Auch Marcel hatte eine Großchance zu verbuchen. Elbo schickte ihn mit einem sehenswerten Schnittstellenpass auf die Reise. Leider war hier abermals der Torwart mit einer starken Parade der Sieger. Auch nach einer einstudierten Ecke stockte der Zuschauer der Atem als Sven zum Kopfball kam. Auch diesen fischte der Torhüter noch gerade so aus dem Winkel heraus. Nur kurz darauf war es aber dann soweit und die 1c erzielte die verdiente Führung. Otti überlupfte mit einem Pass zwei Verteidiger und der vorbeieilende Marcel H. kam freistehend zum Abschluss. Diesen brachte er im Winkel unter und das Ergebnis wurde gedreht. Nach diesem Treffer verpasste man es den Sack zuzumachen und es wurde gegen Ende nochmal unnötig spannend. Ein katastrophaler Fehlpass in der Hintermannschaft lud Sulzbach/Soden nochmals ein, doch der Gästestürmer schien auch überrascht gewesen zu sein und verzog überhastet. Am Ende brachte man das Ergebnis mit vereinten Kräften über die Zeit und konnte die nächsten drei Punkte einfahren!

Fazit: Ein Arbeitssieg der #nurStars Truppe um Coach Goldhammer. Dieser geht aber vor allem durch die Leistungssteigerung in Halbzeit zwei vollkommen in Ordnung.

Aufstellung: Andreas Bieniasch – Philipp Gerlach, Sven Greiner, Marcel Antonica, Fabian Brechtel – Daniel Schwinger , Timon Jörg, Paul Hock, Ralf Hock – Marcel Hock, Markus Ott (Marco Becker, Dennis Elbert, Lukas Reinhard)

Tore: 0:1 Schmitt (33.), 1:1 Antonica (36.FE), 2:1 Hock M. (60.). – SR: Georg May. – Zuschauer: 30

Continue Reading

7.Spieltag TSV Pflaumheim 1c-FC Wenigumstadt II (7 : 0)

Kantersieg im Derby 

Das Derby gegen den Ortsnachbarn war gleichzeitig die Premiere der 1C auf dem Rasenplatz und begann ohne große Abtastphase. Nach der ersten Saisonniederlage gg. den Tabellenführer aus Roßbach, wollte man gg. Wenigumstadt II erneut eine Serie starten und begann somit druckvoll.  Trotz Fritz-Walther-Wetter kamen einige Zuschauer und konnten nach 9. Minuten den ersten Treffer durch Jan Hildenbeutel bestaunen. Keine 5 Minuten später beförderte Felix Klabunde das Leder zum 2:0 über die Linie.  In der Folge verpasste man häufig den „letzten Pass“, so dass es Hildenbeutel nach einer präzise getretenen Schwingerecke überlassen war, per Direktabnahme auf 3:0 zu erhöhen.  
Bis zur Halbzeitpause ließ man das eigene Spiel unnötig schweifen und brachte die Gäste mit vielen Fehlpässen mehr ins Spiel, jedoch war heute erneut auf die gute Defensivarbeit Verlass, so dass Deboy im Tor einen ungewöhnlich ruhigen Sonntag verbrachte und es beim 3:0 Halbzeitstand blieb. 

Mit seinem ersten Kontakt im Spiel markierte Goalgetter Markus Ott genau 13,5 Sekunden nach gegnerischem Anpfiff das 4:0, nach Hereingabe von Felix. In der Folge erspielten die #nurstars weitere schöne Chancen und konnten mit Felix Klabunde (75.), Sven Greiner (80./ Kopfballtor [!]) und erneut Erstgenannter (90.) auf den 7:0 Endstand erhöhen. 

Aufstellung: Leon Deboy, Simon Lessmeister, Sven Greiner, Jan Kämmer, Philipp Gerlach, Timon Jörg, Paul Hock, Felix Klabunde, Daniel Schwinger, Jan Hildenbeutel, Marcel Hock (Markus Ott, Marcel Antonica, Dennis Elbert); weiter im Kader: Ralf Hock 

Tore: 1:0 Jan Hildenbeutel (9.), 2:0 Felix Klabunde (16.), 3:0 Jan Hildenbeutel (34.), 4:0 Markus Ott (46.), 5:0 Felix Klabunde (75.), 6:0 Sven Greiner (80.), 7:0 Felix Klabunde (90.). – Zuschauer: 25. – SR: Schwenkert (Schweinheim). 

Continue Reading

6.Spieltag SpVgg Roßbach-TSV Pflaumheim 1c4 : 0

Bereits vor Rundenbeginn war klar, dass die erneut mit gestandenen Kreisligaspielern verstärkte Rossbacher Truppe zu den Topfavoriten in der B-Klasse zählen würde und so avancierte die Partie zum absolute Topspiel an diesem Spieltag. Beim letztjährigen Absteigern aus der A-Klasse musste man sich vorallem in der Defensive auf einiges gefasst machen, da hier die beste Offensive der Liga der 1C gegenüberstand.  

Direkt vom Beginn an sahen die Zuschauer die Gastgeber in der Tonangeber Rolle, welche mit einem Offensivpressing die #nurStars Truppe nach hinten drückte. 

So fanden die Jungs nicht zu ihrem gewohnt „einfachen“ Fußball und mussten gleich mit der ersten Torchance in der sechsten Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Auch der frühe verletzungsbedingte Wechsel von Kapitän Gerlach passte zum Start der Partie. 

In der Folge wurde unsere Abwehr weiterhin früh angelaufen und es kam kaum ein geordneter Spielaufbau zu Stande. Nur selten konnte man in der Offensive für Entlastung sorgen, aber wenn dann richtig. Gleich mit einer Doppelchance hatte erst Ralf und dann noch Timon die Möglichkeit zum Ausgleich. Beidemal parierte der Heimkeeper glänzend. Aber auch auf der anderen Seite des Feldes konnte sich ein Keeper auszeichnen. Letztes Jahr noch Coach, dieses Jahr bis dato Topscorrer der 1C und in diesem Spiel mit -nicht nur für einen gelernten Feldspieler- unglaublichen Paraden, hielt Marcel Hock nach dem 1:0 seinen Kasten bis zur Halbzeit sauber. 

In der Halbzeitpause wurden die richtigen Punkte angesprochen, so dass man nach wieder Anpfiff deutlich besser ins Spiel kam und das 1:1 förmlich in der Luft lag. Erst scheiterte Schwinger aus knapp 25m, dann gab es ein wahres Eckeninferno mit mehreren Möglichkeiten. Selbt aus dem Gewühl schaffte man es hier nicht den Ausgleich zu erzielen. In dieser guten Phase der 1C war es EX-Großostheimer Vecchio, der mit einem sehr schmeichelhaft gepfiffenen Elfmeter die Anstrengungen der #nurstars zu nichte machte. Den von Stapf geschossene Elfmeter konnte Marcel zwar noch touchieren, aber letztendlich nicht um den Pfosten lenken. Im Anschluss versuchte man noch einmal sein Glück, konnte aber heute keinen Treffer gegen diese gestandene erste Mannschaft erzielen und musste in der Folge noch zwei weitere Treffen in Kauf nehmen. 

Fazit: Nach über einem Jahr ohne Pflichtspielniederlage war Roßbach heute eine Nummer zu groß und so verlor man auch in der Höhe verdient mit 4:0. Für die 1C heißt es nun dieses Spiel als Ansporn zu nehmen, weiter zu arbeiten und am besten im Derby gg. Wenigumstadt 2 mit einer neuen Serie zu starten. 

Aufstellung: Justin Dümig, Simon Lessmeister, Philipp Gerlach, Marcel Antonica, Fabian Brechtel, Timon Jörg, Marco Becker, Paul Hock, Daniel Schwinger, Marcel Hock, Markus Ott (Ralf Hock, Christian Reinhard, Felix Klabunde); weiter im Kader: Lukas Reinhard 

Tore: 1:0 Michel Vecchio (6.), 2:0 Timo Stapf (66.), 3:0 Michel Vecchio (72.), 4:0 Valentin Sturm (90.). – Zuschauer: 40 

Continue Reading

5.Spieltag TSV Pflaumheim 1c-SG Hausen/Klw. II4 : 2

1C fährt 5 Sieg im 5 Spiel ein! 

Gegen die bis dato ungeschlagene Spielvereinigung aus Hausen/Kleinwallstadt II wussten unsere Jungs, dass es wiederum ein schwieriges Spiel werden würde. Konzentriert ging man also in das Spitzenspiel der B-Klasse. Nachdem leider vom BFV kein Schiedsrichter gestellt werden konnte, erklärte sich Stefan Stenger bereit, die Partie zu pfeifen. Hier nochmal herzlichen Dank Stefan! In den ersten Minuten spielte sich das Spiel größtenteils im Mittelfeld ab und es konnten auf beiden Seiten kaum Chancen kreiert werden. Einzig die Gäste hatten in der fünften Spielminute das 0:1 auf dem Fuß, als uns der Pfosten rettete. In der Folge wurde es eine immer offenere Partie, mit besseren Spielanteilen unserer 1C. In der 22 Minute steckte unser Ex-Coach Marcel Hock in Vorbereiter Manier auf unsere Sturmspitze Ott durch, der den Torwart umkurvte und zum 1:0 einschob. Nun waren unsere Jungs endgültig im Spiel angekommen und kreierten weitere Torchancen. In der 27. Minute hatte Becker das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten. Auch Schwinger hatte kurz vor der Halbzeit noch einmal, nach schöner Hereingabe das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am herauseilenden Torwart. So ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeit. 

In der Halbzeit sprach Coach Goldhammer an, dass man nun hinten noch 15 -20 Minuten nichts zulassen dürfte und vorne noch ein bis zwei Tore nachlegen müsse. Gesagt getan: Wir ließen in der Defensive nach der Halbzeit nichts zu und kamen vorne zu mehreren Chancen. In der 56. Minute war es dann wieder Ott, der wiederum von M. Hock angespielt wurde und zum 2:0 einschießen konnte. Nur eine Minute später, klapperte es dann wieder im Gehäuse der Gäste und Ott konnte seinen Hattrick perfekt machen. Kurz darauf durfte er sich dann bei seiner Auswechslung noch einmal feiern lassen. Unsere Jungs hatten aber noch nicht genug und so konnte Klabunde, nach einer Ecke vom Gegner, den Ball am eigenen Sechzehner gegen drei Gegenspieler behaupten und wiederum Marcel Hock anspielen. Dieser steckte wenige Augenblicke später wieder auf den vorbeisprintenden Klabunde durch, der dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ und zum 4:0 einschob. In der Folge spielte unsere 1C weiter sauberen Fußball und ließ hinten nichts zu. Allerdings wurde man mit zunehmender Spieldauer immer nachlässiger und so kam es, dass der Gegner in der 81. Minute zum 4:1 verkürzen konnte. Im Grunde kein Beinbruch, da man nach 81 Minuten immer noch mit 4:1 vorne lag, doch unsere Jungs ließen sich durch ihre Gegenspieler provozieren und so wurde es noch einmal hektisch. In der 87. Minute konnte die SG dann noch das 4:2 erzielen, was dann auch der Endstand blieb.  

Fazit: Unsere 1C holt auch im 5 Spiel Ihren 5 Sieg. Allein das ist schon mal ein riesen Lob an die Jungs und die Coaches Goldhammer und Hock wert. Auch in diesem Heimspiel ist der Sieg völlig verdient und man hat gerade in den Minuten nach der Halbzeit gezeigt, dass man Zuhause weiterhin eine Macht bleibt. (Letzte Heimniederlage am 26.08.2018!!!).  

Aufstellung: Justin Dümig, Philipp Gerlach, Simon Lessmeister, Marcel Antonica, Fabian Brechtel, Marco Becker, Timon Jörg, Paul Hock, Daniel Schwinger, Marcel Hock, Markus Ott (Ralf Hock, Christian Reinhard, Felix Klabunde); weiter im Kader: Lukas Reinhard 

Tore: 1:0 Markus Ott (22.), 2:0 Markus Ott (56.), 3:0 Markus Ott (58.), 4:0 Felix Klabunde (62.), 4:1 Konstantin Pfister (84.), 4:2 Eigentor (88.). – Zuschauer: 20 

Continue Reading

4. Spieltag TSV Eisenbach-TSV Pflaumheim 1C (0 : 2)

Bei bestem Fußballwetter trat unsere 1C vergangenen Sonntag bei dem TSV aus Eisenbach an. Mit etwas Verspätung wurde die Partie vom Schiedsrichter eröffnet und den Zuschauern bot sich eine ausgeglichene Partie in der beide Teams sich abtasteten. Die Gastgeber kamen in Halbzeit eins zu besseren Gelegenheiten, da unsere 1C nicht wie gewohnt zu ihrem Spiel fand. Jedoch war Bini im Tor zur Stelle und nach seiner Verletzung ging unser Topscorer Marcel Hock in den Kasten. Auch er hielt das eigene Tor sauber, auch wenn Eisenbach nicht mehr die hundertprozentige Chance zum Abschluss bekam. In der eigenen Offensive erspielte sich die #nurStars Truppe viele Eckbälle heraus. Besonders gefährlich wurde hier nur eine Ecke, bei der Sven frei zum Kopfball kam, aber der Keeper stark parierte. Noch erwähnenswert war eine Chance für Ralf. Philipp spielte von der linken Abwehrseite eine klasse Diagonalpass auf Ralf im Sturm. Unter leichter Bedrängnis bekam er aber nicht richtig Druck hinter den Schuss und der Torwart hatte leichtes Spiel.  

Für die zweite Hälfte hieß es sich wieder voll zu fokussieren und die Tugenden abzurufen. Dies gelang auch und man ließ Ball und Gegner laufen. Hinten stand man komplett sattelfest und vorne wurden sich einige Chancen erspielt. So dauerte es nur zehn Minuten nach Anpfiff zur verdienten Führung. Razzi spielte den Ball durch die Schnittstelle auf Elbo, er ließ dem Keeper keine Chance und vollendete zum ersten Tor am heutigen Tag. Auch in der Folge war die Goldhammer Truppe spielbestimmend und erspielte sich weitere Torchancen. Jedoch wurden viele Gelegenheiten in den Sand gesetzt, da meistens der letzte Pass nicht den Weg zum Mitspieler fand. In Minute 67 war es aber dann Timon der mit einem sehenswerten Lupferpass Schwinger in Szene setzte. Schwinger tauchte dadurch frei vor dem Torwart auf und überlupfte diesen. Somit war mit dem zweiten Tor die Messe gelesen. Im restlichen Spielverlauf hatte die 1C weiterhin Kontrolle über die Partie und nahm aufgrund der ordentlichen zweiten Hälfte die drei Punkte mit nach Hause. 

Fazit: Sieg Nummer vier im vierten Spiel. Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung wurden verdient die Punkte mitgenommen und man kann von einem perfekten Saisonstart sprechen, auch wenn die Saison noch lange geht und nichts entschieden ist. Jetzt heißt es wieder konzentriert im Training arbeiten um diese Serie weiterhin aufrecht zu erhalten. 

Aufstellung: Andreas Bieniasch, Philipp Gerlach, Sven Greiner, Simon Lessmeister, Marcel Antonica, Daniel Schwinger, Timon Jörg, Paul Hock, Marcel Hock, Lukas Reinhard, Ralf Hock (Dennis Elbert, Jan Kämmer, Christian Reinhard) 

Tore: 0:1 Dennis Elbert (55.), 0:2 Daniel Schwinger (67.). – SR: Abdullah Gök. – Zuschauer: 20 

Continue Reading

3. Spieltag SV Vatan Spor Aschaffenburg III 1 – 4 TSV Pflaumheim

1C gelingt nächster Sieg!

Unsere 1C bekam es am vergangenen Sonntag mit der dritten Mannschaft des Landesligisten SV Vatan Spor A´burg zu tun. Von Anfang war klar, dass man es hier, wie bereits in den letzten Jahren, mit einem technisch sehr starken Gegner zu tun bekommen wird. In den ersten 15 Minuten lief der Ball bei beiden Mannschaften gut durch die eigenen Reihen, ohne zu gefährlichen Torchancen zu kommen. Nach 17 Minuten war es dann Ex-Coach Marcel Hock, der nach einem gut gespielten Angriff zur 1:0 Führung treffen konnte. Danach löste sich die Verteidigung der Heimmannschaft immer weiter auf und wir konnten in der 23. Minute durch Schwinger mit 2:0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit konnten wir die Führung durch P. Hock und M. Hock erneut auf 4:0 ausbauen. Trotz einer 4:0 Halbzeitführung, wussten wir, dass Vatan Spor, sollten wir hinten etwas zu lassen, dass Spiel noch drehen könnte. Nach der Halbzeit bekamen wir hinten immer mehr Probleme und spielten unsere guten Kontermöglichkeiten nicht mehr in letzter Konsequenz aus. So passierte es, dass Vatan Spor in der 51. Minute zum 4:1 Ausgleichstreffer treffen konnte. Unsere 1C ließ sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und konnte hinten weiter sehr sicher verteidigen. Bis auf zwei kleinere

Chancen ließen wir hinten nichts mehr zu, konnte aber trotzdem vorne kein Profit aus der Konditionellen Überlegenheit schlagen.

Fazit: Eine sehr starke erste unserer 1C beschert uns den dritten Dreier im dritten Spiel. Die Chancenauswertung in der zweiten Halbzeit ließ etwas zu wünschen übrig, konnte aber mit einer starken Leistung im Defensiv-Verbund kompensiert werden.

Tore für den TSV: 2x Marcel Hock, Daniel Schwinger, Paul Hock

Es spielten: Andreas Bieniasch, Sven Greiner (Simon Lessmeister), Philipp Gerlach, Marcel Antonica, Lukas Reinhard, Timon Jörg, Felix Klabunde (Marco Becker), Paul Hock, Daniel Schwinger, Dennis Elbert (Christian Reinhard), Marcel Hock Weiter im Kader: Ralf Hock

SR: Stefan Sticksel Zuschauer: 10

Continue Reading

2. Spieltag TSV Pflaumheim 1C – Kickers Aschaffenburg 1:0 (0:0)

Im ersten Heimspiel für unsere 1C ging es gegen die Kickers aus Aschaffenburg. Die letzten Vergleiche gegen die Gäste versprachen eine Partie auf Augenhöhe. Dies bot sich den Zuschauern auch wieder an diesem Sonntag. Unsere Elf hatte viel Ballbesitz und die Gäste konzentrierten sich auf schnelle Konter. Mit einem geduldigen Spielaufbau wollte man die Kickers in Bewegung bringen um auf die Lücke in der Abwehr zu warten. Dies war auch das komplette Bild der ersten Hälfte. Die #nurStars kamen nur zu Distanzschüssen die allesamt nicht als hundertprozentige Chance zu bewerten waren. Die Gäste hatten hier die etwas klareren Gelegenheiten, jedoch war Christian Hinzer ein sicherer Rückhalt für das Team.

Für den zweiten Abschnitt nahm sich die 1C weiterhin vor, genauso weiter zu agieren da sich die Torchancen nach gewisser Zeit ergeben werden. So war es dann auch in Minute 61 als der Ball das erste und einzige Mal an diesem Tag im Netz zappelte. Durch einen eigenen Einwurf über die Stationen Christian Reinhard, Felix Klabunde und Paul Hock wurde der Ball stark in gegnerischer Hälfte behauptet. Paul brachte dann eine scharfe Flanke herein. Hier stand Marcel bereits frei, jedoch berührte er beim Schussversuch den Ball nur leicht. Aber hinten lauerte Kapitän Philipp der eiskalt dann den Ball im Tor versenkte. Nach diesem Treffer war jedem bewusst, dass die Gäste in den letzten Minuten noch mal alles nach vorne werfen werden um noch etwas mitzunehmen. Hier wurde es auch etwas hektisch im Spiel doch bis auf eine klare Torchance für die Kickers ließ die 1C nichts mehr zu. Natürlich boten sich noch einige Kontergelegenheiten für uns um frühzeitig den Sack zuzumachen, jedoch wurde hier keine Chance verwertet. Am Ende brachte man das knappe 1:0 über die Zeit und durfte sich über die drei Punkte freuen!

Fazit: Ordentliche Leistung unserer 1C gegen einen Gegner auf Augenhöhe. Man ließ hinten die Null stehen und feierte im ersten Heimspiel die nächsten Punkte. Jeder Spieler war gewillt alles für das Team zu geben und mit sechs Punkten aus zwei Spielen fährt man selbstbewusst nächsten Sonntag zu Vatan Spor III.

Aufstellung: Christian Hinzer– Philipp Gerlach, Jan Kämmer, Marcel Antonica, Lukas Reinhard – Daniel Schwinger,Timon Jörg, Paul Hock, Felix Klabunde(ab 77. Ralf Hock) – Marcel Hock, Marco Becker (ab 60. Christian Reinhard)

Tor: 1:0 Philipp Gerlach (61.) – Zuschauer: 30 – SR: Schwenckert

Continue Reading

1.Spieltag TSV Ringheim 1951 e.V. II– TSV Pflaumheim 1C 1:6 (0:1)

Im ersten Saisonspiel ging es für unsere 1C, um den neuen Coach Goldhammer, gleich zum Ortsnachbarn nach Ringheim. Somit stand das erste Derby in dieser Runde auf dem Programm und alle gingen hoch motiviert in die Partie. Von Beginn an nahmen die #nurStars das Heft in die Hand und setzten erste Akzente in der Offensive. Durch einige sehr gut herausgespielte Kombinationen kamen wir über die Außen in den Strafraum und zu ersten Torchancen. Jedoch scheiterten wir entweder am Keeper der Gastgeber oder der Ball ging am Kasten vorbei. Dies war auch weiterhin das Bild der ersten Halbzeit, man hatte alles im Griff und nur der Torerfolg ließ noch auf sich warten. In Minute 35 war es dann endlich soweit und die 1C ging hoch verdient in Führung. Marcel setzte sich auf der linken Seite gut durch und schloss aus spitzem Winkel ab, diesen Schuss konnte der Torwart noch parieren, doch beim Nachschuss von Paul hatte er keine Chance mehr. Auch nach diesem Treffer machten die #nurStars Druck auf das nächste Tor. Vor der Halbzeit aber fiel kein weiterer Treffer. Somit ging es mit einem knappen ein Tore Vorsprung in die Pause. Für den zweiten Abschnitt hieß es genauso weiterarbeiten, doch mit mehr Toren die eigene Leistung belohnen. 
Kurz nach Wiederbeginn erlief Marcel einen Abspielfehler der Verteidiger und schloss trocken ins kurze Eck ab. Somit machte man direkt deutlich das man hier nichts mehr anbrennen lässt. Doch ehe man sich versah verkürzte Ringheim mit einem Konter auf 1:2. Somit war nochmals etwas Spannung in der Partie. Trotz diesem Treffer wurde die Ploimer Truppe nicht nervös und erzielte nur sieben Minuten später den nächsten Treffer. In der Mitte erkämpfte Magic Max stark den Ball und dadurch kam Felix auf rechts durch und zog an bis zur Grundlinie. Dann passte er, wie im Training oft geübt, flach in die Mitte wo Marcel erneut richtig stand und den Ball ins Tor bugsierte. Nur kurze Zeit später fiel dann die endgültige Entscheidung. Aus der eigenen Abwehr heraus schlug Neuzugang Jan einen überragenden Pass, auf den nach vorne startenden Philipp. Dieser überlupfte dann noch sehenswert den Keeper und erhöhte auf 4:1. Auch nach diesem Tor ließ die 1C nicht locker und die Zuschauer bekamen noch einen Debüttreffer zu sehen. Zuerst versuchte es Elbo mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, doch diesen konnte der Torwart noch an die Latte klären. Der Ball sprang zurück in den Strafraum, hier stand Christian „Frohmi“ Frohmader goldrichtig und netzte gleich in seinem ersten Pflichtspiel für den TSV. Debüt, Tor gemacht, was will man mehr? Richtig noch eine Kiste erzielen! Jedoch gelang Christian dies nicht, aber sein Schwager Paul erzielte den Schlusspunkt der Partie. Er eroberte selbst den Ball im Mittelfeld und zog aus gut 20 Metern ab. Mithilfe des Innenpfostens wurde der Schuss unhaltbar für den Keeper und fand erneut seinen Weg ins Ziel. In den letzten Minuten drängten wir weiterhin aufs Tor der Gastgeber doch ein weiterer Treffer sollte nicht fallen.

Fazit: Gelungene Premiere für unseren neuen Coach Goldi. Eine sehr starke Teamleistung da jeder war gewillt viel zu arbeiten und das sah man auch auf dem Platz. Viele gute Kombinationen im Spiel nach vorne mit denen die Chancen gut herausgespielt wurden. Einziges kleines Manko war die Chancenverwertung in Hälfte eins, doch auch daran lässt sich arbeiten, aber alles in allem war es eine starke Partie, die es in drei Wochen zu bestätigen gilt.

Continue Reading

News

Ploume im Feierrausch: Weinfest ein voller Erfolg

Bereits zum 29. Mal lud die Abteilung Fußball des TSV Pflaumheim zum „Weinfest mit dem besonderen Flair“ ein. Die malerische Örtlichkeit am Fuße der St. Luzia Kirche verleiht dem Fest schon seit seiner Premiere in 1991 einen ganz besonderen Charme.Heuer war der Wettergott abermals gnädig, so dass an allen drei

Weinfest 2019

Das „Woifest“ mit dem besonderen Flair Vom 3.-5. August lädt die Fußballabteilung des TSV Pflaumheim zum mittlerweile bereits 29. Weinfest auf dem Ploimer Kirchplatz ein. Die Örtlichkeit am Fuße der St. Luzia Kirche verleiht dem Fest schon seit seiner Premiere in 1991 einen ganz besonderen Charme. Neben klassischen Weinarten des


Powered by themekiller.com