Kategorie: 1C

TSV Ringheim II – TSV Pflaumheim 1C 1:3 (0:1)

Im ersten Auswärtsspiel der jungen Saison hatte unsere 1C das erste Derby vor der Brust. Nach der kurzen Anreise nach Ringheim wurden die ersten drei Punkte angepeilt, getreu der Marschroute: Derbys werden gewonnen!

Zu Beginn der Partie sah man eine ausgeglichene Partie in der auf beiden Seiten keine wirklich nennenswerte Toraktionen zu verzeichnen warten, jedoch behielt unsere Truppe das optische Übergewicht. Nach gut 20 Minuten wurde es dann immer brenzliger vor dem Tor der Ringheimer. Ein sehr gut getretener Freistoß von unserem letztjährigen Coach Goldi wurde leicht abgefälscht und klatschte an den Pfosten. Auch in der Folge drückten wir zunehmend auf den Führungstreffer. In Minute 30 war es dann soweit. Nach eigenem Einwurf (Richtig gelesen eigener Einwurf!) weit in der eigenen Hälfte,  wurde gut kombiniert und Ralf spielte einen langen Diagonalpass in die Spitze auf Marcel der nun nur noch den Keeper vor sich hatte. In dieser Situation blieb er cool und schob zur verdienten Führung ein. In der Folge erspielten wir uns noch einige Torchancen, die allerdings alle ungenutzt blieben. Somit ging es mit einer knapper aber verdienten Führung in die Halbzeitpause. Für Hälfte zwei hieß es, genauso weiterspielen und frühzeitig den Deckel drauf machen. Dies gelang auch ein paar Minuten nach Wiederbeginn.

Ein abgefälschter Schuss von Marcel, konnte Justin aus spitzem Winkel einschieben und feierte somit sein Premierentreffer für die 1C. Nach diesem Treffer konnten nur noch vereinzelte Nadelstiche in der Offensive gesetzt werden und wir konzentrierten uns auf das Verwalten der Partie. Für die letzten 20 Minuten nahmen sich die Hausherren nochmals etwas vor und drückten uns in die Defensive. Jeder unserer Spieler stemmte sich dagegen, jedoch kam Ringheim nach einem lang gezogenen Freistoß zum Anschlusstreffer. Hier witterten sie nochmals Morgenluft, aber die 1C hielt dem Druck stand und konnte noch einen wichtigen Konter setzen. Eine sehr ansehnliche Kombination über die linke Seite, konnte Marvin Kraus nutzen um aus 16 Metern den Keeper zu überlupfen. Somit war die Partie entschieden und der erste Saisonsieg konnte gefeiert werden.

Fazit: Zweites Spiel, erster Sieg für unsere dritte Mannschaft unter Neu Coach Philipp Gerlach. Eine gute Vorstellung in der man am Ende kühlen Kopf bewies und sicher die drei Punkte nach Hause brachte.

Aufstellung: Christian Braun – Marvin Kraus, Simon Leßmeister, Marcel Antonica, Ralf Hock – Marco Becker, Paul Hock, Sebastian Goldhammer, Daniel Schwinger, Marvin Paul – Marcel Hock (Dennis Hock, Justin Dümig, Christian Reinhard) – weiter im Kader: Felix Klabunde

Tore: 0:1 Marcel Hock (30.), 0:2 Dümig (54.), 1:2 Bergmann (78.), 1:3 Kraus (83.). – SR: Tobias Dietrich. – Zuschauer: 50

Continue Reading

TSV Pflaumheim 1C – SG Hausen/Kleinwallstadt III 1:4 (1:2)

Nach der sehr kurzen Saisonvorbereitung unserer 1C ging es auch für die Truppe von Neu-Coach Gerlach und Co-Trainer Ralf Hock wieder los. Die SG Hausen/Kleinwallstadt war zu gewohnt früher Uhrzeit zu Gast im Stadion an der Spessartstraße. Unsere 1C fand, trotz zahlreicher alter Bekannter beim Gast aus der letztjährigen Kreisklassen Saison unserer 1B, sehr gut ins Spiel und konnte nach 39. Minuten verdient durch Tim Ebert mit 1:0 in Führung gehen. Bereits in der 35 Minute hatte unsere 1C durch einen Elfmeter die Riesenchance in Führung zu gehen, dieser wurde allerdings sehenswert vom gegnerischen Torhüter pariert. Nach 40 Minuten merkten man bei uns bereits, dass die Luft langsam knapp wurde. Der Versuch die Führung in der Halbzeit zu retten scheiterte durch einen zu schwach geklärten Freistoß und einen direkt verwandelten direkten Freistoß. So musste man mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit versuchten wir alles, um noch mal ran zu kommen. Allerdings merkte man schnell, dass die wir den ersten knapp 40 Minuten Tribut zollen mussten und läuferisch nicht mehr genug auf den Platz bringen konnten, um den Gegner Paroli zu bieten. So kam Hausen immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich die ein oder andere Torchance, die durch unseren Torwart Niklas vereitelt werden konnten. Wir schafften es nicht mehr uns zu befreien und liefen dem Gegner hinterher. Folgerichtig schoss Hausen/Kleinwallstadt noch 2 Tore und unsere 1C musste ich geschlagen geben.

Fazit: Unsere 1C in der ersten Halbzeit einem sehr starken Gegner Paroli geboten und kann so mit der Leistung zufrieden sein, auch wenn es am Ende nicht für einen Punkt gereicht hat. In der kommenden Woche geht es im Derby gegen die Zweitvertretung aus Ringheim ran. Hier sollen die ersten Punkte eingefahren werden. Glückwunsch an Hausen/Kleinwalstadt, zu einem verdienten Sieg.

Aufstellung: Niklas Kühn – Marvin Kraus, Simon Leßmeister, Marcel Antonica, Dominik Marquart – Tim Ebert, Ralf Hock, Christian Vohs, Daniel Schwinger – Marco Becker, Justin Dümig (Christian Frohmader, Dennis Hock, Erik Jürgensen, Marvin Paul, Christian Reinhard)

Tore: 1:0 Tim Ebert (39.), 1:1 Marius Büttner (45.), 1:2 Niko Kalig (45.+1), 1:3 Niko Kalig (58.), 1:4 Andre Hirsch (71.) – SR: Markus Niering – Zuschauer: 35

Continue Reading

News

Tag der offenen Höfe am 01.08.2021 in Pflaumheim

Dass sie Ihren Hof am 1.Augustwochenende öffnet war für Sie in den letzten 29 Jahren vor der Coronapandemie eine Selbstverständlichkeit. Die malerische Örtlichkeit am Fuße der St. Luzia Kirche verleiht dem legendären Weinfest an diesem Wochenende schon seit seiner Premiere in 1991 einen ganz besonde… Dass sie Ihren Hof am

TSV Pflaumheim Abt. Fußball x Sommergarten am Olympiahain

Vom 30.07. – 01.08. laden die Fußballer des TSV´s in den Sommergarten am Olympiahain.An drei Tagen gibt es täglich Highlights von der Sektbar , über ein Weisswurstfrühschoppen bis zum Rollbraten ist alles dabei! Freitags freuen wir uns, euch ab 18 Uhr zu Frisch gezapftem Bier zur After-Work-Night mit Sektbar und

Lakefleischessen 2021 – Ein voller Erfolg!

Traditionell zur kalten Jahreszeit und normalerweise kurz vor Wintervorbereitungsstart laden die Fußballer des TSV Pflaumheim in urigem Ambiente an den Sportplatz zum Lakefleischessen ein. Heuer waren unsere Sportler mehr gefordert als sonst, denn das Essen wurde im bayrischen Bachgau bis an die Haustüre geliefert. Aufgrund des enormen Zuspruchs musste das Angebot