Kategorie: 1B

7. Spieltag: TSV Pflaumheim 1b – Sportfreunde Hausen 1:3


Nach einer Woche mit äußerst schwacher Trainingsbeteiligung traf unsere 1B auf die uns noch durchaus bekannte Mannschaft aus Hausen.

Wir starteten stark in die Partie und nach einem ersten Angriff kam Braun aus 7m zum Kopfball, erwischte ihn allerdings nicht richtig. Hinten stand man kompakt, stellte die Schlüsselspieler der Gäste zu und war robust in den Zweikämpfen. Nur einmal hielt man die Luft an, als Gunkel sich dafür entschied einen langen Ball abzugrätschen und den Ball äußerst knapp, aber mit absoluter Entschlossenheit klärte und sich damit Respekt verschaffte. Im Laufe der Zeit brachten wir das Spiel mehr und mehr in unsere Hand und setzten uns in der Hälfte der Hausener fest. Das einzige was uns fehlte, war ein Tor. Die beste Chance darauf hatte Kalbfleisch, der im 16ner bedient wurde, seinen Gegenspieler mit einer schnellen Drehung ausspielte, aber aus kurzer Distanz am Torwart scheiterte. Was uns fehlte war der letzte Pass und auch die letzte Entschlossenheit hinter unseren zahlreichen Abschlüssen aus der zweiten Reihe. Das 0:0 in der Pause war für Hausen schmeichelhaft.

Bestärkt durch die Leistung der ersten 45min wollte man unbedingt die Punkte in Ploume behalten, doch in Halbzeit 2 fiel es uns wesentlich schwerer die Hausener im Zaum zu halten. Das lag daran, dass die Mittelfeldspieler der Hausener mehr rotierten, sich Stürmer vermehrt ins Mittelfeld fallen ließen und so unser eher mannorientiertes Deckungsspiel torpedierten. Eine Nachlässigkeit auf der rechten Seite leitete einen Angriff der Hausener ein, welchen Hirsch aus spitzem Winkel verwertete. Kurz darauf verlor man hinten rechts unnötig den Ball und kassierte das 2:0, ebenfalls durch Hirsch, woraufhin die Köpfe erstmals nach unten gingen. Auch das 3:0, ein Freistoß unter der Mauer hindurch, war Hirsch vorbehalten. Symptomatisch war dann ein Angriff um die 80. Minute, als man das Spiel schön verlagerte, Pollok durchsteckte, Braun zu zentral abschloss, Heinemann den Keeper mit seinem satten Nachschuss zu einer Glanzparade zwang und erneut Braun den Ball mit einem Kopfball aus 7m nicht mehr an den 3 Hausenern auf der Linie vorbeibrachte. Kurz vor Spielende konnte Pollok noch den Ehrentreffer einschießen.

Fazit: 1B hat eine Halbzeit lang Ball und Gegner im Griff, allerdings zeigte Hausen, wie man mit seinen Chancen umzugehen hat. Dass wir gegen diesen Kontrahenten, der uns vor geraumer Zeit noch haushoch besiegte, derartige Spielanteile hatten macht immerhin Hoffnung für unsere drei kommenden wichtigen Spiele, die nun gegen direkte Kontrahenten folgen.

Aufstellung: Nicholas Gunkel – Dominik Marquart, Bernd Pflügl, Marius Baumstark, Valentin Jordan (67. Lucas Brendler) – Simon Schediwy, Rouven Pollok, Jens Wüst, Daniel Kalbfleisch – Andreas Braun (82. Lukas Reinhard), Marcel Weiser (ab 46. Janik Heinemann), weiter im Kader: Fabian Brechte

Tore: 0:1 Hirsch (55.), 2:0 Hirsch (62.), 3:0 Hirsch (68.), 1:3 Pollok (89.). – Zuschauer: 50. – SR: Sonthoff (Ober-Roden).

Continue Reading

6. Spieltag: TSV Pflaumheim 1b – SV Großwallstadt 0 : 1

Nach Krisensitzung am vorherigen Freitag mit erbarmungsloser Problembenennung ging unsere 1B vergangenen Sonntag auf 7 Positionen verändert in das Spiel gegen die Wällschder.

Gleich zu Beginn kamen wir zu unserer besten Chance des Spiels, als Bernd Pflügl den Ball eroberte, den Konter über links einleitete, wieder bedient wurde und leider knapp 7 Meter vor dem Tor verzog. In der Folge behielt der SV Großwallstadt die Überhand und sorgte dafür, dass sich Justin Dümig mit einigen (Doppel)-Paraden auszeichnen konnte. So gingen wir ohne Gegentor in die Halbzeit, hatten allerdings wenig Entlastung.

Auch in Halbzeit 2 blieb ein klares Chancenplus auf Wällschder Seite. Das goldene Tor blieb Krüger vorbehalten, der nach 65 Minuten aus zentraler Position knapp 25 Meter vor dem Tor abschloss und traf. Es brauchte 10 Minuten, bis die 1B sich aufrappelte und nun eigene Chancen kreierte. In der 78. Minute bediente Braun Schwarz mit einem gut getimten Ball nach halblinks, allerdings konnte Schwarz den Torwart nicht überwinden. Kurz darauf setzte sich Baumstark auf rechts durch und flankte aus dem Halbfeld in Richtung des zweiten Pfostens, wo Braun aus spitzem Winkel den Ball mit langem Bein sogar noch voll erwischte, allerdings in Richtung eines nachbarlichen Balkons drosch. In den letzten 5 Minuten gab es dann viel Hektik bei wenig Spielfluss und der SV schaukelte den Sieg über die Zeit.

Fazit: 1B zeigt sich verbessert, gegen Gegner dieses Kalibers kann allerdings nicht alles verhindert werden. Mit ein wenig mehr Spielglück wäre ein Unentschieden drin gewesen. Mund abputzen, weiter geht’s.

Aufstellung: Justin Dümig – Dominik Marquart, Bernd Pflügl, Steffen Oster, Niklas Zahn – Daniel Kalbfleisch, Rouven Pollok, Jens Wüst, Valentin Jordan – Janik Heinemann, Florian Schwarz (Marius Thomas, Andreas Braun, Marius Baumstark); weiter im Kader: Lucas Brendler

Tore: 0:1 Krüger (65.). – Zuschauer: 80. – SR: Ramiz (Hanau). – Gelb-Rot: Pollok (87., Pflaumheim II) / Bohlender (90., Großwallstadt).

Continue Reading

5.Spieltag SV Stockstadt 7 – 0 TSV Pflaumheim 1B

Einen rabenschwarzen Sonntag erwischte unsere 1B am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel in Stockstadt. Nachdem man in den zwei Wochen zuvor eine deutliche Leistungssteigerung erkennen konnte, fiel unsere Mannschaft in Stockstadt vor allem in Durchgang zwei regelrecht auseinander.

In den ersten 10 Minuten gestaltete sich ein offenes Spiel, bevor der SV in der 10. Minute durch einen sehenswerten Freistoßtreffer in Führung gehen konnte. Danach nahmen die Stockstädter das Spiel an sich und kamen zu mehreren Gelegenheiten. Auf unsere Seite konnten wir uns zwei Mal schön über die rechte Seite durchsetzen, fanden aber in der Mitte keinen Abnehmer. In der 27. Minute erzielten die Hausherren das 2:0 und bei uns gingen die ersten Köpfe nach unten. Nichts desto trotz hätten wir in der 43. Minute das 2:1 erzielen können und uns so noch einmal ins Spiel kämpfen können. Postwendend traf die Heimmannschaft aber zum 3:0 Halbzeitstand. Schon beim Kabinengang merkte man unseren Jungs an, dass in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel gehen wird. Nach guten 10. Minuten in der zweiten Halbzeit gelang den Stockstädter das 4:0 womit der Widerstand unsere Jungs gebrochen war. Das Spiel war damit gelaufen und die Stockstädter konnten in der 60 ., 69. und 78. Minute zum 7:0 Endstand treffen.

Fazit: Eine schwache Leistung und ein verdientes Ergebnis. Die Jungs müssen weiterarbeiten und am nächsten Sonntag Zuhause wieder angreifen.

Tore für den TSV: Fehlanzeige

Es spielten: Justin Dümig, Dominik Marquart, Bernd Pfluegl, Lucas Brendler (Simon Lessmeister), Andreas Braun, Jens Wüst, Daniel Kalbfleisch, Marius Baumstark (Steffen Oster), Janik Henemann, Rouven Pollok, Florian Schwarz Weiter im Kader: Marius Thomas

SR: Hans-Dieter Lengeling Zuschauer: 100

Continue Reading

4.Spieltag TSV Pflaumheim 1B – SpVgg Hobbach/Wintersbach

1B verliert nach solider Leistung

Von Anfang an war klar, dass man gegen den letztjährigen Kreisligist als Außenseiter ins Spiel gehen würde. In den ersten Minuten entwickelte sich ein Spiel, dass meistens im Mittelfeld stattfand. In der 12. Minute stand dann, nach schnellem Umschaltspiel, Lukas Däubner frei und marschierte über den halben Platz und legte sich dann leider den Ball etwas zu weit nach vorne. Der herauseilende Keeper der Gäste konnte den Ball abfangen und es kam zum Zusammenprall zwischen den beiden Spielern. Lukas verletze sich dabei leider so stark, dass für Ihn das Spiel gelaufen war. Hobbach/Wintersabch kam nun immer besser in die Partie und konnte einige Torchancen verzeichnen. So kam es wenig überraschend, dass der Gästestürmer in der 38. Minute zum 0:1 traf. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach der Pause war Hobbach/Wintersbach wieder die

Spielbestimmende Mannschaft. Allerdings ließen wir hinten nicht viel zu und konnten in der 68 Minute durch einen abgeblockten Ball von Blacky ausgleichen! Nun setze Hocbbach alles auf Sieg und konnte in der 75 Minute nach einer unzulänglich geklärten Ecke das 1:2 erzielen. Durch einen verletzungsbedingt geschwächten Kader war unsere 1B in der letzten viertel Stunde noch mal zwingend vor das gegnerische Tor zu kommen. Als Hobbach/Wintersbach in der 83. Minute durch einen berechtigten Handelfmeter mit 1:3 in Führung ging, war das Spiel für uns gelaufen.

Fazit: Gegen einen guten Gegner hat unsere 1B wenig zugelassen und konnte zwischenzeitlich sogar den Ausgleich erzielen. Auf die Mannschaftsleistung kann man aufbauen und wenn alle angeschlagenen Spieler wieder fit sind, auch mit Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte mithalten!

Tore: 0:1 Daniel Weigelt (38.), 1:1 Florian Schwarz (68.), 1:2 Christopher Herrmann (75.), 1:3 Daniel Wigelt (83.) Rote Karte: Valentin Jordan (83.)

Es spielten: Justin Dümig, Christopher Marquart, Bernd Pflügl, Marius Thomas,Dominik Marquart, Lukas Däubner (Daniel Schwinger, Philipp Gerlach), Dennis Elbert, Jens Wüst, Janik Heinemann (Sven Greiner), Florian Schwarz, Valentin Jordan

Zuschauer: 50 SR: Jürgen Apel

Continue Reading

3.Spieltag FSV Hessenthal/Mespelbrunn – TSV 1B 1:1

Am vergangenen Sonntag traf unsere 1B im Duell der Fehlstarter auf den FSV Hessenthal/Mespelbrunn. Personell wesentlich besser bestückt als vergangene Woche ging man hochmotiviert ins Spiel. Zu unserer Überraschung zogen sich die Spessarter zurück und ließen uns den Ball durch unsere Reihen schieben. Derartig am Drücker entstanden einige Chancen für uns, so bekam z.B. Becker aus kurzer Distanz keinen Druck hinter seinen Kopfball und einige Schüsse sowie ein Freistoß aus guter Position fanden nicht ihr Ziel. Mespelbrunn konnte mit Ausnahme von zwei Standardsituationen nicht gefährlich werden. Unmittelbar vor der Pause verpasste Schwarz den Führungstreffer, als er nach schöner Steckweiterleitung von Wüst den Ball nicht weit genug am Keeper vorbeilegte.

Nach der Pause verfolgten die Neudorfer einen neuen Ansatz und gingen uns früher an, was ihnen letztendlich die Spielhoheit sicherte. In Minute 75, als man gerade dachte das Spiel ist uns aus der Hand geglitten fuhren wir einen erfolgreichen Konter, als Marquardt auf Becker durchsteckte, dieser querlegte und Jordan zu seinem Premierentor einschoss. Ab diesem Zeitpunkt warfen die Spessarter alles nach vorne, sodass wir es Justin Schipp zu verdanken haben, dass wir bei seinem Torwartcomeback einen Punkt mitnehmen durften. Der Ausgleichselfmeter selbst war dann eine Farce, da dem Handspiel ein klares Foul vorangegangen ist. Mit einiger lieben Mühe schaukelten wir das Ergebnis über die Zeit.

Fazit: Das 1:1 fühlt sich ob der Überlegenheit der ersten Hälfte ein wenig an wie eine Niederlage und hilft nicht wirklich weiter. Gegen Hobbach-Wintersbach gilt es dann nächste Woche sparsamer mit unseren Chancen umzugehen.

Tor: Jordan; Zuschauer: 120. – SR: Christoph Röth.

Es spielten: Justin Schipp, Niklas Zahn, Bernd Pfuegl, Marius Thomas, Andreas Braun, Jens Wüst, Daniel Kalbfleisch (Valentin Jordan), Florian Schwarz, Steffen Oster (Christopher Marquart), Christian Hock, Patrick Becker weiter im Kader: Sven Greiner, Dennis Elbert, Janik Heinemann

Continue Reading

2. Spieltag: 1B vs. SG DJK II /TUS Leider II 1:7 (1:2)

Nach der Auftaktniederlage in Waldaschaff traf unsere 1B am vergangenen Wochenende auf die Bezirksligareserve aus Leider. Geschwächt durch einige Verletzungen sowie fehlende Urlauber ging man als klarer Underdog ins Spiel und hoffte über den Kampf ins Spiel zu kommen.
Dementsprechend von Urlaubsvertretungscoach Goldhammer eingeschworen war man zu Beginn eng am Mann. Die Leiderer konnten jedoch über ihre schnellen vorderen 4, meist initiiert durch ihre technisch starke Doppelsechs (Das Durchschnittsalter der genannten liegt bei beneidenswerten 20 Jahren), immer wieder Angriffe starten. In einem dieser Angriffe konnte Schneider den Ball von rechts hereingeben und Hock wischte den Ball unglücklich in den eigenen Knick. Nach dem 0:1 kamen die 1B besser ins Spiel, daher passte es nicht unbedingt ins Bild, dass Leider nach einem Freistoß von links auf 0:2 erhöhen konnte, als Braun im Zentrum seinen Gegenspieler verlor. Die Ploimer Truppe verließ jedoch noch nicht der Mut. Nach einem Freistoßtrick konnte Bernd Pflügl auf 1:2 verkürzen und man hatte das Gefühl es ist etwas drin. Das Spiel wurde etwas nickliger, die Leiderer Spieler meckerten miteinander und dem Schiedsrichter, waren also genau da, wo wir sie haben wollten. In dieser viertelstündigen Drangphase verpassten wir allerdings den Anschlusstreffer, so z.B. als Blacky rechts von Pollok in Szene gesetzt wurde, jedoch am Keeper seines Ex-Vereins aus kurzer Distanz scheiterte.
Motiviert aus der Pause kommend verpasste man uns unmittelbar darauf den Knockout, als Schneider den Ball im ersten Angriff am Keeper vorbei brachte, Jordan nicht richtig klären konnte und Leider abstaubte. Danach zog sich Leider zurück und beschränkte sich aufs kontern, was wir ihnen in der Schlussviertelstunde viel zu häufig erlaubten. Hier musste man den vielen Ausfällen Tribut zollen und zeigte sowohl mangelnde Cleverness und Ruhe, aber an mehreren Stellen auch gehörige Konditionsdefizite, die den Städtern dieses hohe Ergebnis ermöglichten.


Fazit: Eine dezimierte 1B hält eine Halbzeit lang gut mit, wird aber schlussendlich vom Leiderer D-Zug gnadenlos überfahren. Schade, da man sich die ersten 3 Gegentreffer selbst einschenkte und damit ein offeneres Spiel verhinderte.
Aufstellung: Christian Hinzer – Christopher Marquart (ab 60. Daniel Schwinger), Marius Thomas, Bernd Pflügl (ab 46. Dennis Elbert), Valentin Jordan (ab 50. Timon Jörg) – Florian Schwarz, Andreas Braun, Jens Wüst, Marcel Hock – Rouven Pollok, Patric Becker
Tore: 0:1 Eigentor (8.), 0:2 Michaeli (20.), 1:2 Pflügl (28.), 1:3 Zschirpe (46.), 1:4 Schneider (76.), 1:5 Zschirpe (78.), 1:6 Hussy (86.), 1:7 Schneider (90.) / SR: Massholder / Zuschauer: 40

Continue Reading

News

Ploume im Feierrausch: Weinfest ein voller Erfolg

Bereits zum 29. Mal lud die Abteilung Fußball des TSV Pflaumheim zum „Weinfest mit dem besonderen Flair“ ein. Die malerische Örtlichkeit am Fuße der St. Luzia Kirche verleiht dem Fest schon seit seiner Premiere in 1991 einen ganz besonderen Charme.Heuer war der Wettergott abermals gnädig, so dass an allen drei

Weinfest 2019

Das „Woifest“ mit dem besonderen Flair Vom 3.-5. August lädt die Fußballabteilung des TSV Pflaumheim zum mittlerweile bereits 29. Weinfest auf dem Ploimer Kirchplatz ein. Die Örtlichkeit am Fuße der St. Luzia Kirche verleiht dem Fest schon seit seiner Premiere in 1991 einen ganz besonderen Charme. Neben klassischen Weinarten des


Powered by themekiller.com