1A kann auch gegen Goldbach

TSV Pflaumheim 1A 3:2 VFR Goldbach

1A kann auch gegen Goldbach

Ploume gegen Goldbach? Dazu gab es in den vergangenen Jahren einige Geschichten zu erzählen. Ploume gegen den Tabellenletztes? Ohje  – dafür reicht ein Abend im Sportheim nicht aus.

Doch am vergangenen Sonntag widerlegte die 1A alle Zweifel und sicherte sich im ersten Heimspiel nach der langen Pause die volle Ausbeute. Die Partie startete ausgeglichen, ehe Manuel Schüler furiose 20 Minuten mit seinem Tor einläutete. Diese Zeit sollte die spielerisch ansprechendste im kompletten Spielverlauf sein. Christoph Bojkow konnte mit Saisontreffer 7 auf 2:0 erhöhen, ehe Dennis Stenger nach einer zu kurz geklärten Eckabwehr der Gäste die Abgebrühtheit eines Luis Figo aufblitzen ließ und die Kugel trocken aus 30m ins Tor bugsierte. Bis zur Halbzeitpause egalisierten sich beide Teams im Mittelfeld.

Nach dem Pausentee und einem Stückchen an der legendären Kaffee- & Kuchentheke im Sportheim, wurde das Wetter besser, der Spielfluss jedoch schlechter. Die Gäste warfen nun noch einmal alles in die Waagschale. Mit viel Kampf und Wille versuchten es die Rasenspieler aus Goldbach, um das Stadion an der Spessartstraße nicht ohne Punkte zu verlassen. Goldbach gewann Oberwasser und kam durch einen Doppelschlag von Fabian Eheim (73.) und Kai Georgi (76.) noch einmal zum 3:2-Anschluss. Zu mehr reichte es für die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste allerdings nicht mehr.

Aufstellung: Nicholas Gunkel, Benno Frotscher, Christian Mantel, Dennis Stenger, David Groha (Marcel Weiser), Andreas Jakob (Jonas Rosenbaum), Luca Sauer (Jakob Berger), Manuel Schüler, Jules Peters, Pascal Böhm, Christoph Bojkow (Niklas Zahn)

Tore: Manuel Schüler (10.), Christoph Bojkow (13.), Dennis Stenger (29.), Fabian Eheim (73.) Kai Georgi (76.)

Zuschauer: 140

Schiedsrichter: Sacha Böh